Julius Schöbel GmbH & Co. KG Julius Schöbel GmbH & Co. KG

Schöbel informiert zum Förderprogramm für Kälte- und Klimaanlagen

20.01.2017
Die Treibhausgasemissionen sollen bis zum Jahr 2020 mindestens um 40 Prozent sinken. Bis 2050 sogar um 80 bis 95 Prozent. Um das zu erreichen, fördert das Bundesumweltministerium den Neubau oder die Sanierung von Kälte- und/oder Klimaanlagen.

Schöbel informiert zum Förderprogramm für Kälte- und Klimaanlagen

Am 1. Januar 2017 ist die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (Kälte-Klima-Richtlinie) vom 1. Dezember 2016 in Kraft getreten.

Gefördert werden zum Beispiel die Neuerrichtung von Anlagen, die Vollsanierung sowie zum ersten Mal auch die Teilsanierung von Kälte- und Klimaanlagen. Darüber hinaus kann eine Bonusförderung beantragt werden. Diese umfasst die Förderung einer Verbesserung der energetischen Effizienz des Gesamtsystems. Das betrifft zum Beispiel Anlagen, die Kälte- und Wärmespeicher, Wärmepumpen und Freikühler einsetzen.

Zuständig für die Bearbeitung der Förderanträge ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Mehr zu den Fördertatbeständen finden Sie auf der Homepage der der BAFA.

Wenn Sie mehr zum Thema Kälte- und Klimaanlagen erfahren möchten, können Sie gerne bei uns einen Beratungstermin abmachen. Rufen Sie an unter der 0203 609780 oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an .

Herzliche Grüße,

Ihr Uwe Schöbel

Badewannenabfluss – das Sorgenkind beim Frühjahrsputz

12.03.2017 Staubige Ablagen, Kalkflecken auf Fliesen, Armaturen und Duschwänden sind einige der Herausforderungen, die der Frühjahrsputz mit sich bringt. Oft ist das Beseitigen von Staub- sowie Kalkflecken routinemäßig leicht, ganz im Gegenteil zu tiefliegenden Abflussverstopfungen. ...weiter

Kohlenmonoxid-Vergiftung: Gefahr durch Gasthermen, Öfen und Pellets

23.02.2017 In den letzten Monaten häufen sich die Nachrichtenmeldungen über schwerwiegende Kohlenmonoxidvergiftungen, wie z.B. durch die falsche Verwendung von Holzkohlegrills oder Geräten mit Benzinmotoren in geschlossenen Räumen. Wir sagen Ihnen, wie man sich davor schützen kann. ...weiter

dena-Gebäudereport: Zu wenige Häuser werden saniert

10.02.2017 Auch in 2016 wurden in Deutschland weniger Gebäude saniert als von der Bundesregierung angestrebt. Das zeigen Statistiken der letzten zwei Jahre des neuen Gebäudereports der Deutschen Energie-Agentur (dena).  ...weiter